Menü

Ideenwerkstatt

Platz gut nutzen

Wie diese Fotos zeigen, passen wir die Möbel Ihren Bedürfnissen und den vorhandenen Platzverhältnissen an.

Selbst unscheinbare Ecken und Winkel im Haus werden optimal genutzt, Stauraum wird geschaffen und Kleinigkeiten sind gut aufgehoben.

mehr erfahren

Schöne Eckbank

Die Besonderheit an dieser Sitzecke mit Esstisch ist die frei schwebende Sitzfläche der Eckbank.

Dadurch lässt sich der Boden nicht nur gut saugen, das Ganze wirkt auch leichter. Zudem sitzt man auf der Eckbank in einem bequemen Winkel, kann problemlos auf der Eckbank „durchrutschen“ und verbringt so gern mehrere Stunden in gemütlicher Runde.

mehr erfahren

Quadratisch praktisch gut

Diese Kommode ist nicht nur perfekt an die Dachschräge angepasst, sondern bietet auch viel Stauraum dank großzügiger Schubladen. Ebenfalls darin integriert ist ein Auszug mit einer Platte, welche als Tisch genutzt werden kann – in diesem Fall auf mittlerer Höhe, damit der Tisch rollstuhlgerecht ist.

mehr erfahren

Fotomotiv als Nischenrückwand

Das Highlight dieser Schrankwand ist die Nischenrückwand, welche mit einer Folie beschichtet wurde.

Die Folie ist ein Fotodruck mit einem eigens aufgenommenen Fotomotiv des Kunden. Die Beleuchtung gibt den letzten Schliff und macht das Ganze zu einem wahren Hingucker.

mehr erfahren

Geschickt verstaut und immer griffbereit

Schränke, die auf der Arbeitsplatte aufliegen, sind oft schwer zu erreichen. Um trotzdem an die dort untergebrachten Gegenstände zu kommen, bietet es sich an, diese in einem Schrank mit ausziehbarem Fachboden unterzubringen.

Bei Bedarf lassen sich Kaffeemaschine, Küchenmaschine und Co. mühelos herausziehen. Ist der Boden ausgezogen, kann er eingerastet werden, sodass Geräte ohne Probleme bedient oder befüllt werden können.
Das Ergebnis: Die Gerätschaften sind schnell im Schrank verstaut, immer griffbereit und stehen nicht sichtbar auf der Arbeitsplatte.

Der Schrank kann sowohl mit einem Rollladen als auch mit einer Tür verschlossen werden.

 

mehr erfahren

Versteckter Tisch

Um die Arbeitsfläche in der Küche zu erweitern oder einen kleinen Frühstückstisch in der Küche zu haben, bietet sich ein Tisch zum Ausziehen an.

Ob schmal oder breit, in einer Schublade lässt sich einfach ein Tisch verstecken. Nach Bedarf kann er herausgezogen werden. Die Schubladenfront lässt sich nach unten schieben und sofort haben Sie eine ebene Arbeitsfläche.

Um den Tisch wieder zu verstecken, wird die Front leicht angehoben und nach innen gedrückt. So verschwindet der Tisch schnell wieder im Schrank und ist platzsparend aufgeräumt.

mehr erfahren

Praktische Sammelvitrine

Dies ist nicht nur irgendeine Glasvitrine, sondern ein Element mit Raffinesse:
Die Vitrine öffnet nach oben, das untere Fach lässt sich dennoch erreichen. Durch die seitlichen Aussparungen im Glasboden lässt sich dieser herausnehmen. Die Sammelstücke sind so nun kindersicher untergebracht und präsentieren sich von Ihrer besten Seite.

mehr erfahren

Schrank mit integriertem Stehtisch

Dieser Schrank bietet genug Stauraum, um Alltagsgegenstände, wie zum Beispiel Fotoalben und Büromaterial unterzubringen.
In die Schrankwange ist ein drehbarer Stehtisch integriert, an dem Sie die Fotos einkleben oder andere Arbeiten erledigen können ohne eine separaten Tisch im Raum unterbringen zu müssen. So nutzen Sie – bei Bedarf – eine zusätzliche Arbeitsfläche und tun Ihrem Körper etwas Gutes: Im Stehen zu arbeiten ist nämlich sehr gesund.

mehr erfahren

Sockel mit integrierter Leiter

Hier sehen wir ein kleines, aber feines Detail: im Sockel verbirgt sich eine zweistufige Leiter, damit jeder, ob klein und groß, die höhergelegenen Schrankbereiche gut erreichen kann.
Dies hat gleich zwei Vorteile: der Platz nach oben ist ausgenutzt und ist dennoch in Reichweite. Zum anderen wird kein Stauraum vergeudet, da die Leiter im Sockel integriert ist und auch schnell herausgenommen werden kann.

 

mehr erfahren

Funktionale Tischerweiterung

Auf den ersten Blick scheint es, als ob dieser Tisch schweben würde. Und fast tut er es auch. Allerdings eben nur fast: tatsächlich wird er von einem dezentem Tischfuß aus Glas gehalten. Falls mal Gäste zu Besuch kommen, lässt sich dieser Tisch auch erweitern. Wo ist das Verlängerungsteil? Dies hängt unbemerkt als beleuchtetes Wandbild im Wohnzimmer.

 

 

mehr erfahren

Zwei Räume? Oder ein Raum?

Sie möchten gerne eine offene Küche mit Kochinsel, die Raum lässt für soziale Begegnungen? Aber in anderen Momenten möchten Sie einfach in Ruhe kochen und sich vor neugierigen Blicken schützen? Kein Problem: hier haben wir genau das realisiert – eine Küche mit Schiebetüre. Ist diese „offen“, integriert sich die Küche mit Kochinsel im Raum; ist diese „geschlossen“ (wie im Bild), wird die Küche ein separater Bereich. Und das Beste: die dunklen Flächen auf der Schiebetüre können mit Kreide beschrieben werden und sind magnetisch. So wird es Ihren Kindern bestimmt nicht langweilig.

mehr erfahren

Umfunktionierte Türe

Im Heim einer jungen Familie haben wir die Durchgangstüre vom Flur zur Küche geschlossen. Dies hatte zweierlei Effekt: zum einen entstand in der Küche mehr Stauraum und Platz für die Hochschränke. Zum anderen ist in der ehemaligen Türe im Flur nun ein Regal und die Kindergarderobe integriert. Sie sehen: Möbelstücke lassen sich problemlos umfunktionieren.

 

mehr erfahren